März 1, 2019 Weiterlesen ... →

2. Fachtag für Häusliche Kinderkrankenpflege in Hamburg

Nach dem Erfolg des ersten Fachtages Häusliche Kinderkrankenpflege anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Häusliche Kinderkrankenpflege Hamburg e.V. fand Anfang Februar die Fortsetzung als Fachtag 2.0 in Hamburg statt. Ziel war es auch diesmal, ganz klassische Themen der Kinderkrankenpflege zu behandeln und dabei Themen wie außerklinische Beatmungspflege oder Palliativversorgung bewusst einmal außen vor zu lassen.
Grundlage und Einstieg für den Tag bildete ein sehr emotionaler Vortrag über ein Kind mit Beckwith-Wiedemann Syndrom. Hier wurde sehr deutlich, welche multiplen Professionen die Fachkräfte mitbringen müssen – nicht nur pflegefachlich, sondern auch psychologisch und therapeutisch. Im Anschluss wurde die Castillo-Morales Therapie detailliert und sehr anschaulich erläutert – auch hier wurde die Verzahnung der unterschiedlichen Professionen innerhalb einer Versorgung deutlich.
Die unterstützte Kommunikation war im Anschluss das Thema, viele Praxisbeispiele für einfache und für jeden verständliche Gebärden rundeten den Beitrag ab.
Nach der Mittagspause wurden in einem Referat verschiedene Formen von Abschied beleuchtet und sehr anschaulich die Unterstützungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Verarbeitung aufgezeigt.
Am Ende wurde es dann noch praktisch: Die Anwendung des Cough-Assist wurde an einer Schweinelunge demonstriert und faszinierte die Teilnehmer. Zudem hatte jeder Teilnehmer noch die Möglichkeit, selbst einmal an dem Gerät die positive Wirkung zu erspüren.
www.kinderkrankenpflege-hh.de

Veröffentlicht in: Archiv