Juli 2, 2018 Weiterlesen ... →

Aus DIH wird opseo

Seit 02. Juli hat die Deutsche Intensivpflege Holding einen neuen Namen. Die Wortneuschöpfung opseo soll für Stärke und Zuversicht stehen und damit widerspiegeln, welche Entwicklung die Unternehmensgruppe in den vergangenen fünf Jahren durchlaufen hat und wohin die Reise gehen soll. Heute besteht das Versorgungsnetz von opseo aus 20 Pflegediensten (wie zum Beispiel Wichtelteam, Kronenhof Intensivpflege, Kleine Strolche) mit rund 3.500 Mitarbeitern. Die Ausbildung der Pflegekräfte übernimmt die BaWiG. Ihr Gruppen-Portfolio erweitert hat die Gruppe, hinter der seit einigen Jahren belgische Investoren stehen, mit dem Erwerb von Remeo Deutschland, wo die Nachbetreuung beziehungsweise das Weaning von Beatmungspatienten im Fokus steht.
www.opseo-intensivpflege.de

Veröffentlicht in: News2