April 10, 2018 Weiterlesen ... →

Das Netzwerk Intensivpflege präsentiert sich

Am 27. März fand im Mediencampus Villa Ida in Leipzig der Kongress „Netzwerk Intensivpflege“ unter dem Motto „Überleitungsmanagement – Vermeidung von Reibungsverlusten durch transdisziplinäres Wissen“ statt. Vor allem der Prozess der Überleitung in die außerklinische Versorgung ist im Rahmen der Versorgung intensivpflegebedürftiger Menschen oftmals beschwerlich, weil nicht alle Akteure immer Hand in Hand gehen und sich der Herausforderungen der anderen bewusst sind. „Ziel ist es, ein besseres Verständnis untereinander zu erreichen und das eigene Wissen über die Aufgaben des anderen zu erweitern, um schlussendlich unsere Klienten optimal zu versorgen“, erläutert Sören Hammermüller, Kongresspräsident und Fachbereichsleiter der außerklinischen Intensivpflege bei advita Pflegedienst GmbH. So nahmen am Kongress neben Vertretern von Krankenhäusern und Pflegediensten, Fachärzten und Therapeuten auch Kostenträger, Provider, Sozialdienste, Apotheken und Wissenschaftler teil. Rund 20 Referenten aus verschiedenen Bereichen bestritten die ausverkaufte Auftaktveranstaltung. Neben Vorträgen zu unterschiedlichen Teilbereichen des Überleitungsmanagements wurden Workshops angeboten, die relevante Aspekte, wie z. B. Ernährung oder Notfallmanagement, in der außerklinischen Intensivpflege näher behandelten. Zusätzlich stellten mehrere Firmen in einer Industrieausstellung ihre Produkte und Angebote vor. Auch im nächsten Jahr ist ein Kongress geplant, der sich dann mit dem Schwerpunkt „Zurück zur Normalität dank außerklinischer Intensivpflege“ beschäftigen wird.

Veröffentlicht in: News