Dezember 5, 2018 Weiterlesen ... →

Ernährung bei Schluckstörungen

Schluckstörungen können vielfältige Ursachen haben, so sind sie oft
Begleitstörungen bei neurologischen Erkrankungen. Und sie haben alle eines gemeinsam: die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme ist erschwert. In jedem Fall ist neben den medizinischen Folgen wie Aspirarionspneumonie und Mangelernährung die Lebensqualität und die soziale Teilhabe der Betroffenen eingeschränkt. Es gilt die richtige Nahrungskonsistenz zu ermitteln und Schlucktechniken zu erlernen, die das Essen und Trinken erleichtern. So enthält das Buch neben den Ursachen, Symptomen, Diagnostik und Therapie auch Tipps zur Ernährungstherapie und zum richtigen Kochen. 120 Rezepte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind nach therapeu­tischen Schluckstufen eingeteilt. Das Buch wendet sich an medizinisches Fachpersonal und Therapeuten,
kann aber auch als Anregung für das Kochen zu Hause dienen. Inklusive sind eine gratis Einkaufslisten-App und ein kleines Beiheft mit Lebensmittelübersicht, die die Konsistenz­stufen angibt, Tipps und Essverhalten und Therapietagebuch.

Maudrich Verlag, 168 Seiten
Begleitheft: 44 Seiten, 16,40 Euro
ISBN 978-3-99002-041-8

Veröffentlicht in: Pflege