Mai 27, 2019 Weiterlesen ... →

Familien und Pflegedienstleister starten Petition

Kinder und Jugendliche, die auf eine ambulante intensivmedizinische Versorgung angewiesen sind sowie deren Angehörige erleben den zunehmenden Mangel an Pflegefachkräften als bedrohlich. Doch wird die Belastung von der Politik wahrgenommen? Mit einer Petition soll dies sichergestellt werden. Diese wird ab Ende der Woche unter www.epetitionen.bundestag.de und der ID-Nr. 94361 öffentlich einsehbar sein. IntensivLeben, der Verein für beatmete und intensivpflichtige Kinder und Jugendliche e.V., und die betroffenen Familien freuen sich, wenn viele Menschen die Petition durch die Mitzeichnung unterstützen. Alternativ kann folgende Liste unterschrieben bis spätestens 20. Juni 2019 an den Verein zurückgesendet werden: Mitzeichnung.

Veröffentlicht in: Archiv