Mai 6, 2019 Weiterlesen ... →

Puppen mit Tracheostoma

Puppe mit Tracheostoma

Nicole Sarripapazidis gewann bereits 2018 einen Innovationspreis für ihre individuell gestalteten Kuschelpuppen, die Behinderungen und Einschränkungen aufweisen und sie gerade deshalb zu einzigartigen Wesen machen. Auf ihrer Webseite beschreibt sie die Beweggründe. „Mein Herz schlägt für Kinder, besonders für die Kinder die keinen einfachen Start ins Leben hatten und für ihr weiteres Leben immer wieder mit besonderen Herausforderung konfrontiert sind und sie meistern. Das Kinder mit Handicap oder Behinderung nicht mehr ausgegrenzt werden, ist mein großer Wunsch. Sie gehören in unsere Mitte. Genau deshalb habe ich Nicoletta’s Handicap Dolls zum Leben erweckt, um mir selbst diesen Wunsch zu erfüllen.“

Nicole Sarripapazidis
Foto: Thomas Koschel

Mit diesen Puppen sollen betroffene Kinder lernen sich leichter mit ihrer Behinderung zu identifizieren und anzufreunden. Ein stärkeres Selbstbewusstsein, weil sie einen Freund an ihrer Seite haben, der genauso ist wie sie selbst, sei das Ziel. Auch in Sachen Aufklärung von Nicht-Betroffenen können die Puppen hilfreich sein. Sie zeigen, dass Menschen nicht makellos sind und körperliche Einschränkungen zum Leben dazu gehören. So kann eine anfängliche Scheu überwunden werden.

Puppe mit Handicap

Weitere Informationen: www.nicolettas-handicap-dolls.de

Veröffentlicht in: News3