Februar 18, 2019 Weiterlesen ... →

Schließung einer Wohngemeinschaft in NRW

Dramatische Szenen spielten sich vergangene Woche in Willich ab. Hier wurde aufgrund verschiedener Mängel eine sogenannte Beatmungs-Wohngemeinschaft geschlossen; die Bewohner unter so dramatischen wie traumatisierenden Bedingungen evakuiert. Um nicht nur im pflegerisch-medizinischen Bereich, sondern vor allem auch emotional-psychischen Bereich Erste Hilfe leisten zu können, waren neben über 100 Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst auch sieben Notfallseelsorger vor Ort. Zwischenzeitlich wurden aber auch Stimmen von Seiten der Betroffenen und Angehörigen laut, die das Vorgehen des Kreises als unverhältnismäßig kritisieren. Den ganzen Fall werden wir in der Ausgabe 3/19 der beatmetleben beleuchten.

Veröffentlicht in: Archiv