Juli 1, 2019 Weiterlesen ... →

Studienteilnehmende gesucht

Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung (DZL) untersucht im Rahmen einer Studie den Nutzen, die Sicherheit und die Verträglichkeit des neuen FLO Vigaro Beatmungsgerätes im Vergleich zu konventionellen nicht-invasiven Beatmungsverfahren bei Patienten mit einer stabilen, fortgeschrittenen COPD (chronic obstructive pulmonary disease). Menschen, die mit der chronischen Lungenerkrankung leben und eine nicht-invasive Beatmungstherapie haben, können sich als Studienteilnehmende bewerben.  Innerhalb von drei Monaten stehen mehrere Nächte in einem Prüfzentrum an sowie zwei ambulante Termine. Im Anschluss findet eine neunmonatige telefonische Nachbeobachtung statt.

Zu den teilnehmenden Prüfzentren gehören die Thoraxklinik Heidelberg, das Schlaflabor der medizinischen Hochschule Hannover, das Universitätsklinikum Lübeck, die LungenClinic Grosshansdorf und das Forschungszentrum Borstel.

Weitere Informationen: COPD-Studie

Veröffentlicht in: Archiv