April 1, 2019 Weiterlesen ... →

Studienteilnehmer mit ALS und Locked-in-Syndrom gesucht

Die Klinik und Poliklinik für Neurologie am Uniklinikum Dresden sucht Interessierte für eine Studie zur Lebensqualität von Menschen im Locked-in-Stadium. Aktuell werden speziell Betroffene im Raum Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin und Brandenburg gesucht, es können sich aber auch Personen außerhalb dieses Umkreises melden.
Teilnehmen können an ALS Erkrankte über achtzehn Jahre, die im Sinne des „Locked-in-Syndroms“ von einer ausgeprägten Lähmung aller Gliedmaßen und einem Verlust der Sprechfähigkeit betroffen sind. Alle Befragungen und Test werden mithilfe eines Augensteuerungs-Computers durchgeführt und finden bei den Teilnehmenden zu Hause statt. Parallel soll ein nahestehender Angehöriger oder eine Pflegekraft befragt werden, sowohl zur eigenen Lebensqualität als auch zu der des erkrankten Studienteilnehmers.

Kontakt: Elisa Aust, Telefon 03 51 / 4 58 44 63

Veröffentlicht in: Archiv