Januar 18, 2021 Weiterlesen ... →

Corona-Impfung: Stiko aktualisiert Empfehlungen

In Punkt 2 der Stiko-Empfehlungen zur Corona-Impfung rät die Kommission nun dazu im Rahmen der Priorisierung auch auf Einzelfallentscheidungen bei Menschen mit schweren, seltenen Vorerkrankungen zu setzen.

Einzelfallentscheidungen:
Bei der Priorisierung innerhalb der COVID-19-Impfempfehlung der STIKO können nicht alle Krankheitsbilder oder Impfindikationen berücksichtigt werden. Deshalb sind Einzelfallentscheidungen möglich. Es obliegt den für die Impfung Verantwortlichen, Personen, die nicht explizit genannt sind, in die jeweilige Priorisierungskategorie einzuordnen. Dies betrifft z.B. Personen mit seltenen, schweren Vorerkrankungen, für die bisher zwar keine ausreichende wissenschaftliche Evidenz bzgl. des Verlaufes einer COVID-19-Erkrankung vorliegt, für die aber ein erhöhtes Risiko angenommen werden kann.

www.rki.de

Veröffentlicht in: News2