Juli 12, 2019 Weiterlesen ... →

Feurige ALS-Kampagne

Bereits vor einem Jahr startete die ALS-Pepper-Challenge und taucht nun immer wieder auf Veranstaltungen wie beispielsweise Street Food Märkten auf. Das Prinzip ähnelt der Ice Bucket Challenge: Menschen essen vor laufender Kamera eine Chili, um das Taubheitsgefühl zu simulieren, um so auf die Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose aufmerksam zu machen. Innerhalb einer Woche müssen drei weitere Personen nominiert werden, die dann ebenfalls innerhalb einer Woche an der Challenge teilnehmen sollen. 

Auch die bekannte Sängerin Kelly Clarkson hat sich bereits 2018 an der Challenge beteiligt:

Wer nicht so gerne scharf isst, soll stattdessen an die ALS Forschung spenden. Immerhin 6.400 Euro konnten bislang an die Uniklinik Dresden weitergegeben werden. Das Geld fließt direkt in die Grundlagenforschung.

Auch auf dem Funky Forest Festival in Langenneufnach im Juni 2019 wurden neue Videos aufgenommen und fleißig weiter nominiert:

Veröffentlicht in: Archiv