Januar 25, 2021 Weiterlesen ... →

Neue berufliche Perspektiven in der Kinderintensivpflege

Vor allem die wachsende Zahl innovativer außerklinischer Betreuungsformen, wie Wohngruppen oder vollstationäre Spezialeinrichtungen für Kinder, lässt den Bedarf an speziell in der Kinderintensivpflege weitergebildeten Fachkräften kontinuierlich steigen. Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass Kinder und Jugendliche nicht nur in physiologischer und anatomischer, sondern auch in seelischer Hinsicht ganz besondere Patienten sind. Fachkräfte im Bereich der Kinderintensivpflege legen nicht nur Sonden, saugen die Atemwege ab oder begleiten beatmungspflichtige Kinder in die Kindertagesstätte und zur Schule. Kleine alltägliche Erlebnisse, wie das Zähneputzen zu lernen oder im Park zum ersten Mal Gras zu spüren, können in der Entwicklung eines Kindes von großer Bedeutung sein. Zum gemeinsamen Training gehört es auch, sich durch Hilfsmittel verständlich zu machen. Dabei ist eine Verständigung manchmal nur über den Augenkontakt, durch winzige Gesten oder durch das Erfühlen von Atemrhythmus und Muskeltonus möglich. Um all das professionell leisten zu können, gibt es nun mit BaWiG Kids ein neues Weiterbildungsprogramm, das gezielt auf die Anforderungen der Kinderintensivpflege zugeschnitten ist. Die Lehrkräfte kennen die Besonderheiten der klinischen, stationären und häuslichen Versorgung aus eigener Erfahrung, haben teilweise selbst entsprechende Einrichtungen gegründet oder geleitet und decken die ganze Bandbreite des erforderlichen fachlichen Wissens ab.
www.bawig.com

Veröffentlicht in: News2