August 14, 2020 Weiterlesen ... →

Spende für ALS-mobil e.V.

Der Selbsthilfeverein ALS-mobil konnte sich über einen Scheck im Wert von 1.000 Euro freuen. Oliver Jünke nahm die Spende vom Pflegeanbieter RENAFAN entgegen. Er ist einer der prominentesten Vertreter der ALS-Erkrankten in Deutschland, weil er von Beginn an auf Selbstbestimmung, Offenheit und Vernetzung gesetzt hat – unter anderem durch die Gründung des Selbsthilfevereins. RENAFAN und ALS-mobil engagieren sich seit zehn Jahren für ein selbstbestimmtes Leben mit Amyotropher Lateralsklerose, zum Beispiel auch im Rahmen von Kongressen und ehrenamtlicher Angehörigenarbeit. RENAFAN Intensiv gibt hierbei die jahrzehntelange Erfahrung mit der Versorgung der unheilbaren neurodegenerativen Erkrankung weiter und unterstützt Betroffene dabei, die Krankheitsfolgen zu bewältigen und möglichst lange eine hohe Lebensqualität zu bewahren.

www.als-mobil.de

www.renafan.de

Veröffentlicht in: News