Die letzte not für 2021 erscheint

Auch wenn unser aller Leben immer noch überschattet wird von der Corona-Pandemie, zeugen die Beiträge in dieser Ausgabe davon, dass Inklusion und Teilhabe nicht aus den Augen verloren wird und werden darf. So durfte die Redaktion der „not“ dabei sein, bei der Eröffnung der ersten deutschen Inklusions-WG mit Petö-Förderansatz. Ein weiteres Zeichen von Teilhabe gab der Welt-Zerebral Parese Tag in München, das Daily Care Center in Köln gibt jungen hirngeschädigten Menschen Struktur für ihren Tag und in Nassau gibt es Gruppen mit tagesstrukturierenden Förderangeboten. Ergänzt durch Fachbeiträge zu Persönlichkeitsveränderungen nach Schlaganfall, Unterstützter Kommunikation, Angeboten von Reha-Dienstleistern und Neuerungen auf dem Hilfsmittelmarkt wird die letzte Ausgabe für das scheidende Jahr wieder viel Interessantes für die Leser bieten.

Weitere Artikel

Beatmung für Kinder im Fokus

Die 17. Tagung außerklinische Beatmung Kinder und Kleinkinder findet am 21. und 22. Oktober 2022 im Tagungshotel Seligweiler in Ulm-Seligweiler statt. Am Vortag der...

YouMedix verstärkt Opda Data Gruppe

Ab sofort gehört das Start-up YouMedix GmbH, ein innovatives Jobportal, das sich auf das Gesundheitswesen spezialisiert hat, zur Unternehmensgruppe opta data. YouMedix wurde im...

Fortbildung für pflegende Angehörige

Um die Versorgungssituation der Betroffenen speziell bei häuslicher Versorgung zu verbessern, wurde bereits des SHV-Forum Gehirn für das Jahr 2021 ein Wochenendseminar zur Schulung...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge