Zurück bei ResMed Healthcare

Sascha Kreckmann ist seit 1. August 2021 kommerzieller Geschäftsführer bei der ResMed Healthcare in einem Co-Leadership-Team mit Isabel Kröniger, die zum 1. Juli 2021 die operative Geschäftsführung übernahm. Er ist ab sofort für die kommerziellen Bereiche Vertrieb, Service Außendienst und Filialen verantwortlich. ResMed ist Anbieter innovativer Lösungen für die Schlaf- und Beatmungstherapie. ResMed Healthcare als zugehöriger Homecare-Provider bietet medizinischem Fachpersonal, Kostenträgern und Patienten in über 60 Serviceniederlassungen und Dienstleistungszentren in Deutschland ein hochqualitatives Produktsortiment sowie umfassende Service- und Dienstleistungen. Kreckmann war seit 2015 bei ResMed Healthcare tätig, unter anderem als Vertriebsdirektor und Bereichsleiter Vertrieb, Service und Filialen. 2018 übernahm er dann für zwei Jahre die Geschäftsführung der ResMed Healthcare, bevor er Anfang 2020 aus persönlichen Gründen das Unternehmen verließ. Nun holt ResMed Healthcare Sascha Kreckmann zurück ins Unternehmen. Der 50-Jährige folgt als kommerzieller Geschäftsführer auf Andreas Trinkl, der die Position Anfang 2020 von Kreckmann übernahm und aus gesundheitlichen Gründen im Juni 2021 aus dem Unternehmen ausschied.
Für Sascha Kreckmann bilden besonders die Themen Homecare und eHealth zentrale Säulen seines Handelns. Als kommerzieller Geschäftsführer bei der ResMed Healthcare möchte er die klinisch qualitative Versorgung der betroffenen Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen, COPD und anderen chronischen Erkrankungen optimieren. Zudem sollen zukunftsorientierte Lösungen im Bereich eHealth eine effizientere Betreuung der Patienten in ihrer häuslichen Umgebung oder Pflegeeinrichtung ermöglichen und so die Lebensqualität erhöhen. „Wir freuen uns sehr, Sascha Kreckmann wieder in unserem Team zu wissen. Die Zusammenarbeit war immer sehr produktiv und wir sind begeistert, unsere Reise gemeinsam fortzusetzen. Wir wünschen ihm und Isabel Kröniger viel Erfolg als Führungstandem von ResMed Healthcare“, sagt Katrin Pucknat, Präsidentin bei ResMed Germany.

Weitere Artikel

Die IPReG-Richtlinie in der Diskussion

Am 19. November 2021 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Erstfassung der Richtlinie über die Verordnung von außerklinischer Intensivpflege beschlossen. Soeben wurde sie auf...

Die letzte not für 2021 erscheint

Auch wenn unser aller Leben immer noch überschattet wird von der Corona-Pandemie, zeugen die Beiträge in dieser Ausgabe davon, dass Inklusion und Teilhabe nicht...

Lebenshilfe fordert Booster-Impfungen

Menschen mit Behinderung schützen! Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert umgehende Booster-Impfungen gegen Corona. Angesichts steigender Infektionszahlen und fehlender Impfteams in Einrichtungen der Behindertenhilfe fordert Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge