#ALSbewegtuns

Die psychologische Begleitung von Menschen, die an Amyotropher Lateralsklerose erkrankt sind, deren Familien, Freundinnen und Freunde ist zwar von großer Bedeutung, leider jedoch kein Teil der regulären und finanzierten Versorgung. Mit einem virtuellen Spendenlauf möchte die Spezialambulanz am Uniklinikum Dresden eine solche professionelle Begleitung vor Ort ermöglichen.
Jede und jeder kann mitmachen: Betroffene, Angehörige und alle anderen, die das Ziel unterstützen möchten! Laufend, spazierend, schwimmend …

Die Aktion läuft vom 17. September bis 17. Oktober 2021. Alle Informationen zur Aktion und wie man sich beteiligen kann gibt es hier.

Vorheriger ArtikelTeilnehmer gesucht
Nächster ArtikelDie neue not ist erschienen

Weitere Artikel

GKV-Schätzerkreis: Für 2022 fehlen sieben Milliarden Euro

Bei der Sitzung des GKV-Schätzerkreises haben die Expertinnen und Experten von Bundesgesundheitsministerium, Bundesamt für Soziale Sicherung und GKV- Spitzenverband für das nächste Jahr einen...

Das Aktivcamp Pflege geht wieder online!

Seitdem das erste Aktivcamp 2017 stattfand, ist es ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, die Pflege verändern wollen. Die sich offen und auf Augenhöhe...

DKMS sucht Spender für Buben aus Landkreis Karlsruhe

Helft Eric! „Es gibt nur ein Ziel: Das Leben unseres Kindes zu retten.“ Der zehnjährige Eric aus Bad Schönborn (Landkreis Karlsruhe) hat Blutkrebs. Seine neuen Klassenkameraden...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge