10. Ulmer Wundkongress

Am 06. Juli 2022 findet der Ulmer Wundkongress zum zehnten Mal statt. Die Veranstalter freuen sich sehr, dass sie zu diesem Termin den corona-bedingt verschobenen Jubiläumskongress nachfeiern können. Die Veranstaltung findet erstmals in der Ratiopharm Arena statt. So können die Hygiene- und Abstandsregelungen gewährleistet werden.

Das Motto für das Jahr 2022 lautet Brennpunkt Wunde – proud to be! Zwei große Themenblöcke sollen uns durch den Kongresstag führen:

Proud to be – Wo kommen wir her? Wer sind wir? Wo geht unser Weg hin?

Proud to be – Praktiker am Werk.

Wie in jedem Jahr freuen sich die Veranstalter, dass sie wieder bekannte Referenten gewinnen konnten, die durch das Programm begleiten.

Die Fortbildungs-Rezertifizierungspunkte aller Fachgesellschaften sind genehmigt und auf dem Flyer ausgewiesen: ICW; DGfW und RbP.

Alle weiteren Informationen sowie das Programm können in den nächsten Wochen hier nachgelesen werden.

Weitere Artikel

Die IPReG-Richtlinie in der Diskussion

Am 19. November 2021 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Erstfassung der Richtlinie über die Verordnung von außerklinischer Intensivpflege beschlossen. Soeben wurde sie auf...

Die letzte not für 2021 erscheint

Auch wenn unser aller Leben immer noch überschattet wird von der Corona-Pandemie, zeugen die Beiträge in dieser Ausgabe davon, dass Inklusion und Teilhabe nicht...

Lebenshilfe fordert Booster-Impfungen

Menschen mit Behinderung schützen! Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert umgehende Booster-Impfungen gegen Corona. Angesichts steigender Infektionszahlen und fehlender Impfteams in Einrichtungen der Behindertenhilfe fordert Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge