Die Krankenschwestern für alle Fälle GmbH integriert sich in die DPG

Der seit 1987 in der außerklinischen Intensivpflege in München tätige Pflegedienst „Die Krankenschwestern für alle Fälle GmbH“ wurde von Anna Maria Oberhuber an die Deutsche Pflegegruppe GmbH (DGP) übergeben. Geschäftsführer der „Krankenschwestern für alle Fälle GmbH“ ist nun der COO der Deutsche Pflegegruppe GmbH, Stefan Hille, der mit Olga Babitsch das Unternehmen führen und weiter entwickeln wird. Mit der Akquisition wurde der Nukleus für weiteres operatives Wachstum in München sowie Bayern geschaffen.

Die DPG Deutsche Pflegegruppen GmbH ist ein Verbund von Pflegediensten und Servicegesellschaften, die für ihre am Markt selbstständig agierenden operativen Einheiten eine Vielzahl an Verbundvorteilen generiert und deutschlandweit den Ausbau nachhaltiger und qualitätsorientierter Angebote in der ambulanten (Intensiv-) Pflege vorantreibt.

Aktuell findet man Unternehmen der DPG Deutschen Pflegegruppe GmbH in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und dem Saarland.

Weitere Artikel

Die IPReG-Richtlinie in der Diskussion

Am 19. November 2021 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Erstfassung der Richtlinie über die Verordnung von außerklinischer Intensivpflege beschlossen. Soeben wurde sie auf...

Die letzte not für 2021 erscheint

Auch wenn unser aller Leben immer noch überschattet wird von der Corona-Pandemie, zeugen die Beiträge in dieser Ausgabe davon, dass Inklusion und Teilhabe nicht...

Lebenshilfe fordert Booster-Impfungen

Menschen mit Behinderung schützen! Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert umgehende Booster-Impfungen gegen Corona. Angesichts steigender Infektionszahlen und fehlender Impfteams in Einrichtungen der Behindertenhilfe fordert Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge