Dokumentationswahnsinn in der Pflege

Es geht auch anders – Autorin Jutta König zeigt in ihrem Buch auf wie man mit fünf Bereichen alles erfassen und perfekt dokumentieren kann. Denn in der Pflege wird immer noch dokumentiert,
 was Papier und PC hergeben: für den MDK, für die
Heimaufsicht, für den Qualitätsprüfer, die Kollegen,
die Pflegedienstleitung. Dabei entstehen seitenlange Pflegedokumentationen, die keiner liest;
 Doppeldokumentationen, die Zeit und Nerven kosten;
 unverständliche Texte und unsachgemäße Formulierungen. Dieses Buch geht zurück an
 den Anfang jeder Dokumentation. Es fragt nach, was,
 wer, wann und wo dokumentiert werden muss. So
 wird klar, was eine Pflegedokumentation leisten
 kann und wie sie aussehen muss. Denn fünf Bereiche reichen 
aus, um eine komplette, individuelle und aussagekräftige
Dokumentation zu führen. Selbstverständlich
 unter Beachtung aller Vorgaben und rechtlichen 
Anforderungen!

Schlütersche Verlagsgesellschaft

164 Seiten, 22,95 Euro

ISBN 978-3-89993-388-8

Vorheriger ArtikelAtemtherapie
Nächster ArtikelWeaning

Weitere Artikel

Patientenbeirat gegründet

„Der Patient im Fokus“ – diesen Anspruch verstärkt die GHD-Unternehmensgruppe mit der Gründung des Patientenbeirats. Das Unternehmen ist bundesweit in der Patientenversorgung mit Reha-, Hilfs- und...

Spende für Humor hilft heilen

Die GOP Entertainment-Group spendet 10.000 Euro an die Stiftung 'Humor Hilft Heilen'.  Lachen ist bekanntlich die beste Medizin! Da man Humor jedoch nicht als...

Neue Wege für’s Gesundheitswesen finden

Die Gesundheitsversorgung der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ist eine immense Herausforderung. Es gibt zwar schon viele einzelne bahnbrechende Ideen und Projekte, doch der...

Soziale Medien

22,016FansGefällt mir
3,044NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge